St. Elisabeth-Kirche

St. Elisabeth ist ein Ort, an dem die Geschichte spürbar bleibt. Ein Freiraum für unterschiedlichste Künste und Künstler/-innen, den diese Kirche inmitten der Stadt offenbart: ein Ort der künstlerischen Entfaltung, der Improvisation, der Konzentration und des Dialogs von Kultur und Kirche. 1835 von Karl Friedrich Schinkel im Auftrag König Friedrich Wilhelm III. im „antikischen Stil“ errichtet, wurde die Kirche 1935 zur Hundertjahrfeier renoviert und brannte 1945 vollständig aus. Nachdem St. Elisabeth für fast 50 Jahre Ruine geblieben war, wurde sie 1991 gesichert und seit 1999 mit Mitteln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, des Landesdenkmalamtes, des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz und Privatspenden wiederhergestellt. 

Einen Schwerpunkt bilden Aufführungen Alter und Zeitgenössischer Musik und modernes Musik-/Sprech- und Tanztheater sowie Ausstellungen aktueller Kunst und vor allem auch experimentelle Projekte mit einer Kombination verschiedener Genre und Gestaltungsformen. Im Außenbereich lädt der ebenfalls denkmalgeschützte Kirchpark – ein grünes Kleinod in Berlin-Mitte – zum Verweilen ein.

Villa Elisabeth 

Die Villa Elisabeth wurde 1907 als Gemeindehaus der benachbarten Schinkel-Kirche St. Elisabeth eingeweiht und war ein Ort regen Gemeindelebens. Nach der Zerstörung der Kirche 1945 diente die Villa bis zur Fusion der Elisabeth-Gemeinde 1998 auch als Gottesdienstraum. 2003 wurde das Kultur Büro Elisabeth gegründet, um die Villa Elisabeth zusammen mit der St. Elisabeth-Kirche als kulturellen Ort für eine breite Öffentlichkeit zu nutzen. Das denkmalgeschützte Haus besticht durch seine Großzügigkeit. Stuckverzierte Säulen und Bögen tragen die Empore, das charakteristische Fischgrätparkett und schwere doppelflügige Holztüren unterstreichen den historischen Charme dieses behutsam sanierten Festsaals. 

Als freier Ort bietet die Villa Elisabeth Raum für ein breitgefächertes, kuratiertes Kulturprogramm; Schwerpunkte bilden Zeitgenössische und Alte Musik, experimentelle und spartenübergreifende Formate aber auch klassische Kammermusikreihen, Vokalmusik in kleineren Besetzungen, modernes Musik- und Tanztheater sowie experimentelle Performances und Nachwuchsprojekte.

So kommen Sie zu uns

Veranstaltungsort

Villa Elisabeth / St. Elisabeth-Kirche

Invalidenstraße 3
10115 Berlin-Mitte

Weitere Infos: www.elisabeth.berlin